Bild von Camilla Freeman-Topper und Marc Freeman

DE Fashion - Camilla Freeman-Topper ist der Meinung, dass es ein "natürlicher Prozess" war, Schuhe in ihr Designsortiment aufzunehmen.

Die Modeschöpferin und ihr Bruder Marc gründeten ihr Label 2003 und bringen unter dem Namen Camilla and Marc Kleidung, Bademode und Accessoires heraus. Ab sofort steht außerdem Schuhwerk auf der Angebotsliste: "Es war ein natürlicher Prozess für die Marke, unter ihrem Schirm von Kategorien auch Schuhe anzubieten, ganz davon abgesehen, dass ich das seit Jahren machen will", verriet Camilla der australischen Ausgabe des 'InStyle'-Magazins und fügte hinzu, dass sie von Schuhen besessen sei.

"Wie auch bei unserer Kleidung liegt der Fokus auf eleganten, modernen Designs, die auch eine gewisse Zeitlosigkeit bieten. Die klassische Silhouette ist der Schlüssel."

Die Schuhe werden in Italien gefertigt und bieten eine starke Ästhetik, die von Schnallen und Riemen unterstützt wird. Es gibt sowohl flache als auch hochhackige Exemplare, preislich liegen sie zwischen umgerechnet etwa 280 und 450 Euro.

Einer von Camillas Favoriten ist die Erin-Sandale, ein flacher Schuh mit einem großen goldenen Verschluss am Knöchel.

"Die perfekte Sommer-Sandale. Ich liebe das schwere Goldteil, das dem klassischen Gladiator [-Schuh] ein luxuriöses Gefühl verleiht. Wir stellen uns das mit einfachen Etuikleidern in Weiß oder fröhlichen Farben und Prints vor. Sie würden auch zu leichten Seidenhosen, die knapp über dem Knöchel enden, passen", geriet Camilla Freeman-Topper ins Schwärmen.

Cover Media

Neuer Kommentar