Balenciaga: Erfolgreich wie nie zuvor

Bild von Balenciaga: Erfolgreich wie nie zuvor

Balenciaga wird zum Kassenschlager.

Seit das Modehaus den 37-jährigen Designer Demna Gvasalia aus Sochumi eingestellt hat, schießen die Umsatzzahlen stetig nach oben. Ebenso verantwortlich für den steigenden Erfolg ist natürlich das französische Unternehmen Kering, das 1963 von François Pinault gegründet wurde, und dem Balenciaga untersteht. Das Mode-Konglomerat kümmert sich nämlich darum, dass Balenciaga mittelfristig den Umsatz von 1 Milliarde Euro erreicht. Cédric Charbit, CEO des spanischen Fashion-Labels, erklärte erst kürzlich bei einer Luxusgüterkonferenz der Financial Times in Italien: „Die Generation Y stellt 60 Prozent von dem dar, was wir verkaufen. Zusammen mit Männern wachsen diese schneller als jede andere Kategorie.“

Obwohl das Label einst durch die glamourösen und auffälligen Couture-Kleider des Balenciaga-Gründers Cristóbal Balenciaga (?77) bekannt wurde, hat Gvasalia das Modeunternehmen inzwischen in eine ganz andere und vor allem modernere Richtung gelenkt. Denn er setzt den Fokus eher auf luxuriöse Streetwear und das scheint den Millennials und auch den Männern besonders gut zu gefallen.

Neuer Kommentar