Bild von Allison Williams

Allison Williams (29) hatte als Blondine offenbar nicht mehr Spaß.

Nach dem Ende ihrer Serie 'Girls' im Februar überraschte die Schauspielerin ihre Fans mit einem platinblonden Look für das Magazin 'Allure'. Doch nun sagt sie den hellen Haaren schon wieder Lebewohl: Allison ist wieder brünett!

"Zurück zu meinen Wurzeln", betitelte sie ein Selfie mit schulterlangem, braunem Haar auf Instagram. "Blond war witzig, aber ich muss gestehen, dass ich glücklich bin, wieder zurück zu sein."

Mit ihrem Kurzauftritt als Blondine war Allison Williams nicht die Erste in diesem Jahr, die das Wasserstoffperoxid auspackte. Auch Selena Gomez, Katy Perry und Kim Kardashian wagten sich an den mutigen Look. So ganz glücklich war Allison allerdings nicht mit ihrer blonden Haaren: "Es fühlt sich anders an, sie sind nicht so weich wie sonst", hatte sie in der Show 'Live with Kelly' offenbart. "Ich versuche, sie langsamer zu bürsten als jemand, der einer toten Person die Haare kämmt."

Dennoch habe sie ihr Leben als Kurzzeit-Blondine auch etwas über das Verhalten von Männern gelehrt. "Früher habe ich einen Raum betreten und die Leute waren enttäuscht, dass ich verheiratet bin oder meine Haare nicht an Sienna Miller geklebt sind. Heute denken sie: 'Oh, eine Blondine mit Brüsten!'" Nun hat Allison Williams nur noch Brüste - auch nicht schlecht.

Neuer Kommentar