Bild von Alicia Silverstone

Alicia Silverstone (40) trauert ihren 'Clueless'-Klamotten hinterher.

Die US-Schauspielerin ('Eve und der letzte Gentleman') schaffte 1995 als temperamentvolle und verwöhnte Cher Horowitz ihren Durchbruch in Hollywood und seither gilt 'Clueless' als Kultfilm für Fashionistas. In der Rolle durfte Alicia coole Designer-Klamotten tragen, leider hat sie aber nicht an ihnen festgehalten. Darüber ärgert sich die schöne Blondine bis heute.

In der US-News-Show 'Entertainment Tonight' verriet sie: "Ich habe mir zwar viele der Kleidungsstücke mitgenommen, aber zu meinem Leidwesen habe ich sie inzwischen nicht mehr. Ich bin nämlich nach Hause gekommen und dachte plötzlich: Wie soll ich jemals all diese Klamotten tragen? Das Mädchen, das immer nur Jeans und ein grünes T-Shirt trug, wusste nicht, wie es seine Garderobe umkrempeln sollte. Deshalb habe ich vieles davon weggegeben. Ich habe nichts mehr davon."

Vor 20 Jahren hätte sie aber auch noch keinen Sinn für Mode gehabt, so Alicia. Den hätte sie erst später entdeckt. "Ich habe Mode einfach nicht verstanden", gestand sie. "Ich war ein Tomboy und hatte nichts dafür übrig. Bei den Anproben dachte ich mir also immer: 'Was ist hier los? Warum stecke ich so lange in diesen Anproben?' Ich habe das einfach nicht kapiert, bis ich den fertigen Film dann sah. Dann habe ich geschnallt, dass die Kostüme die wahren Stars des Films sind."

Eine Fortsetzung von 'Clueless' mit Alicia Silverstone in der Hauptrolle wird es übrigens wohl nicht geben - sie verzichtet weiterhin auf ein Revival ihres Kultcharakters.

Neuer Kommentar