Bild von Alicia Silverstone

Für Alicia Silverstone (41) war Fashion ein Fremdwort.

1995 spielte sich die Darstellerin mit der Teenager-Komödie 'Clueless ? Was sonst!' in die Herzen der Zuschauer. Mit viel Charme, Humor und vor allem mit ihrem einzigartigen Mode-Stil wurde ihre Rolle Cher Horowitz zur Kultfigur und brachte Alicia den Status einer Fashion-Ikone ein. Dabei habe sich die heute 41-Jährige bei den Dreharbeiten eigentlich recht wenig für die Modewelt interessiert, wie sie nun in einem Interview mit dem Fernsehsender 'ABC' zugab.

"Ich war so erschöpft von den ganzen Kostüm-Proben. Damals hatte ich keinen Sinn für Mode, erst durch den Film habe ich mich damit auseinandergesetzt", erinnerte sich Alicia. Bis zu 63 verschiedene Outfits habe sie an einem Tag anprobieren müssen ? keine schöne Erfahrung, wie die Schauspielerin erklärte: "Das hat mir keinen Spaß gemacht. Damals habe ich eigentlich immer nur Jeans und T-Shirts getragen."

Die Entscheidung, welches Kostüm es auf die Leinwand schaffte, lag zum Glück nicht bei Alicia, sondern bei der Designerin Mona May. Dank ihr wurden Baskenmützen, kurze T-Shirts und maßgeschneiderte Blazer zum Trend der 90er Jahre.

Alicia Silverstone schwärmte über die Arbeit der Designerin: "Die Klamotten wurden zu Stars. Es war, als hätten sie die eigentlichen Hauptrollen des Films. Mona May hat dabei einen wundervollen Job gemacht."

Neuer Kommentar