Alexa Chung: Jetzt kommen die 80er zurück

Bild von Alexa Chung

Es wird schrill! Alexa Chung (34) lässt den 80er-Jahre-Look aufleben.

Schulterpolster, bunte Leggings oder grelle Stirnbänder ? die Modetrends der 80er waren verrückt. Zurzeit feiern die ausgefallenen Looks ein Comeback, das erkannte auch Trendsetterin Alexa Chung.

Das It-Girl befindet sich zurzeit auf Promo-Tour in Japan für sein Klamotten-Label ‚ALEXACHUNG‘. Am Rande ihrer Termine fand die 34-Jährige dennoch Zeit durch die Straßen Tokyos zu schlendern. Dabei ging die Mode vernarrte Britin natürlich ihrer größten Leidenschaft nach: dem Shoppen! Begleitet wurde Alexa von Journalisten der US-amerikanischen ‚Vogue‘.

Während ihres Bummels stieß sie in einem Vintage-Shop auf ein rotes 80er-Jahre-Kleid. Die Designerin zog das Second-Hand-Exemplar über ihre Jeans ? und war begeistert! Strahlend erklärte Alexa: „Jetzt habe ich neue Styling-Ideen. In letzter Zeit setze ich immer mehr auf die 80er-Jahre.“

Dabei sagten dem Model die auffallenden Klamotten der damaligen Zeit nicht immer zu, wie es weiter zugab: „Das hätte ich früher nicht gedacht. Ich fand die 80er immer zu knallig und jetzt denke ich nur: ‚Ich will mehr!'“

Aber nicht nur die 80er scheinen es der Fashionista angetan zu haben: Alexa entschied sich außerdem noch für ein 90er Jahre Mickey-Mouse-T-Shirt und ein rot-weißes Baumwolltuch aus den 70ern.

Die Powerfrau brachte erst kürzlich ihre vierte Modekollektion raus. Bei den romantischen Designs ließ sie sich von historischen Persönlichkeiten, wie die 1882 verstorbene Schriftstellerin Virginia Woolf (59) und der Bloomsbury Group, eine Künstlergruppe, die Anfang des 20. Jahrhunderts in England agierte, inspirieren. Bleibt abzuwarten, ob Alexa Chungs nächste Kollektion eine Zeitreise durch die 80er Jahre wird.

Neuer Kommentar